Bailliu, Pieter de


1613 - 1660

Name: Bailliu, Pieter de
Namensansetzungen: Bailleul, Petrus de (Andere Schreibweise)
Beulleur, Pieter de (Andere Schreibweise)
Bailliu, Pieter de d. Ä. (Andere Schreibweise)
Baillieu, Pieter de (Andere Schreibweise)
Nationalität: NL
Lebensdaten: 1613 - 1660
Geburtsort: Antwerpen
Todesort: Antwerpen
Beruf: Stecher


Bailliu (Bailleu; Baillieu u.ä.), Pieter de (d.Ä.), Kupferstecher, *vor 1.5.1613 (get.) Antwerpen, †nach 1660(?) ebd. Vater von Barend und Pieter B.(d.J.), 1629 in der Lukasgilde Antwerpen; nach Lehre in Antwerpen zw. 1630 und 1640 Aufenthalt in Rom. Schuf hier 1631 zus. mit Theodore Matham, Corneille Bloemaert und Claude Mellan Kupferplatten für die Ed. Gall.Giustiniani des Johann Sandrart. Zw. 1640 und 1660 gehörte er in Antwerpen zu den gefragten Kupferstechern, der in der Art des Schelte à Bolswert Bll. mit Themen aus der bibl. Geschichte schuf, oft nach Vorlage großer Maler wie Carracci, Rubens, van Dyck u.a. (Verz. cf. ThB, Meyer, Wurzbach).


Letzte Aktualisierung: 18.04.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum