Inventar Nr.: GS 20346, fol. 22
 
Werktitel: Charles Edward Stuart
in der Platte: Carolus Walliae Princeps &c. &c. &c.
Hist. Inhaltsverzeichnis: 22. | Carolus Walliae Princeps. | peint par L. Tocqué 1748. / et gravé par J. G. Will.
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Georg Wille (1715 - 1808)
Inventor:Louis Tocqué (1696 - 1772)
Dargestellte: Charles Edward Stuart (1720 - 1788)
Datierung:
Entstehung der Platte:1748 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:1748 (in der Platte)
Träger: bräunliches Papier
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 46,4 x 33,2 cm (Plattenmaß)
50,4 x 35,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: CAROLUS WALLIAE PRINCEPS &c. &c. &c.; HONY SOIT QUI MAL Y PENSE; ICH DIEN; Peint par L. Tocqué 1748 et Gravé par J. G. Will en la même année.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 61B2(...)1   historische Person (mit NAMEN) - Porträt einer historischen Person
Primäre Ikonographie: 41AA336   menschliche Gestalt an einem (offenen) Fenster - AA - fingiertes Fenster, Scheinfenster
Primäre Ikonographie: 45C22   Rüstung, Panzer
Primäre Ikonographie: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Le graveur en taille douce. Catalogue de l'oeuvre de Jean Georges Wille, graveur. Leipzig 1847, S. 117, Kat.Nr. 148 II(II).
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 227, Kat.Nr. 2.


Letzte Aktualisierung: 06.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum