|<<   <<<<   1 / 19   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20344, fol. 1
 
Werktitel: Adolf von Nassau, König des Heiligen Römischen Reiches
deskriptiv: Adolf von Nassau, Römischer Kaiser
in der Platte: Adolphus Nassavius, Rom. Imperator, etc
Hist. Inhaltsverzeichnis: 1. | Adolphus Nassavius, Rom. Imperator | P. Soutmann inv. effig. & exc. / P. v. Somp. sc.
nach Hollstein: Adolph of Nassau, Roman Emperor
Konvolut / Serie: Prinzen von Nassau / Princes of Nassau, 11 Bll., Hollstein Dutch and Flemish XXVII.233.24 / Hollstein Dutch and Flemish XXVII.213.25-27 / Hollstein Dutch and Flemish XXVIII.223.51-57 / Barrett 2012.201.63-73
Beteiligte Personen:
Stecher:Pieter van Sompel (um 1600 - 1644)
Inventor:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Verleger:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Dedikator:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Widmungsempfänger:Frederik Hendrik van Oranje-Nassau (1584 - 1647)
Dargestellte: Adolf König des Heiligen Römischen Reiches (1255 - 1298)
Datierung:
Entstehung der Platte:1640 (nach Barrett 2012)
Technik: Radierung
Maße: 44,6 x 36,5 cm (Blattmaß)
44,4 x 36,3 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: Handschrift: unten mittig in der Darstellung mit Feder in Braun: I
in der Platte: T. NOR; ADOLPHUS NASSAVIUS, ROM. IMPERATOR, etc; P. Soutman Inven. Effigiavit et Excud. Cum Privil. P. v. Somp. Sculp.
IconClass: Primäre Ikonographie: 44B191   Krone (als Symbol der obersten Gewalt)
Primäre Ikonographie: 45C2   militärische Kleidung und andere Ausrüstung (Uniformen, Mütze, Rüstung, Helm etc.)
Primäre Ikonographie: 45C1   Waffen
Primäre Ikonographie: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Primäre Ikonographie: 48C5156   Bilderrahmen etc.
Primäre Ikonographie: 61B2   historische Personen
Sekundäre Ikonographie: 44B112   Kaiser
Anmerkungen:
Kommentar: An der gefalteten Seite des Stiches sind verso an den Ecken Reste alter Montierung sichtbar. Parallel zur Faltung befindet sich eine weitere vertikale, jetzt geglättete Falte.
Foliierung: Die Foliierung ist mit Graphit eingetragen.
Montierung: Die Radierung ist vollflächig auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 4,8 cm breiten Streifens rechts, der vertikal gefaltet und umgeklappt ist.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, S. 565, Kat.Nr. 25.
  • Singer, Hans Wolfgang: Allgemeiner Bildniskatalog. Nendeln 1930-1936/1967, Kat.Nr. 329.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 27: Christoffel van Sichem I to Herman Specht. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 213, Kat.Nr. 25 I(II).
  • Barrett, Kerry: Pieter Soutman. Life and oeuvre. Amsterdam/Philadelphia 2012, S. 201, Kat.Nr. Pr-64 I(II).


Letzte Aktualisierung: 12.06.2024



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum