Inventar Nr.: GS 20344, fol. 9
 
Werktitel: Willem II. van Oranje-Nassau
Prinzen von Nassau / Princes of Nassau, 11 Bll.
in der Platte: Guilielmus Nassauius, Nat. Princeps Auriacus, etc.
Hist. Inhaltsverzeichnis: 9. | Guilielmus Nassav. nat. Princ. Aur. | ––– „ ––– [G. Hondthorst pinx. / P. Soutmann inv. effig & exc. J. Suiderhoef sc.]
nach Hollstein: William II of Nassau, Prince of Orange
Konvolut / Serie: Prinzen von Nassau / Princes of Nassau, 11 Bll., Hollstein Dutch and Flemish XXVII.233.24 / Hollstein Dutch and Flemish XXVII.213.25-27 / Hollstein Dutch and Flemish XXVIII.223.51-57 / Barrett 2012.201.63-73
Beteiligte Personen:
Stecher:Jonas Suyderhoff (um 1613 - 1686)
Zeichner/-in:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Inventor:Gerrit van Honthorst (1592 - 1656)
Verleger:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Dedikator:Pieter Claesz. Soutman (um 1593 - 1657)
Widmungsempfänger:Frederik Hendrik van Oranje-Nassau (1584 - 1647)
Dargestellte: Willem II. van Oranje-Nassau (1626 - 1650)
Datierung:
Entstehung der Platte:1640 (nach Barrett 2012)
Technik: Radierung
Maße: 44,1 x 36 cm (Blattmaß)
43,8 x 35,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GUILIELMUS NASSAVIUS, NAT. PRINCEPS AURIACUS, etc.; G. Hondthorst Pinxit. P. Soutman Inven. Effigiavit et Excud. Cum Privil. I. Suiderhoef Sculp.
IconClass: Primäre Ikonographie: 92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Primäre Ikonographie: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Primäre Ikonographie: 25A13   Globus
Primäre Ikonographie: 25G21(OLIVE)   Früchte: Olive
Primäre Ikonographie: 25G21(ORANGE)   Früchte: Orange, Apfelsine
Primäre Ikonographie: 47K42   Fischernetz
Sekundäre Ikonographie: 25G3(OAK)   Bäume: Eiche
Sekundäre Ikonographie: 25G3(LAUREL)   Bäume: Lorbeerbaum
Primäre Ikonographie: 61B2   historische Personen
Anmerkungen:
Kommentar: An der gefalteten Seite des Stiches sind verso an den Ecken Reste alter Montierung sichtbar. Parallel zur Faltung befindet sich eine weitere vertikale, jetzt geglättete Falte. Nach dem Gemälde von G. van Honthorst, Windsor Castle (Inv.-Nr. RCIN 404406).
Montierung: Die Radierung ist vollflächig auf die Buchseite geklebt mit Ausnahme eines 4,3 cm breiten Streifens rechts, der vertikal gefaltet und umgeklappt ist.


Literatur:
  • Singer, Hans Wolfgang: Allgemeiner Bildniskatalog. Nendeln 1930-1936/1967, Kat.Nr. 97145.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 28: Louis Spirinx to M. Suys. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 226, Kat.Nr. 57 I(III).
  • Barrett, Kerry: Pieter Soutman. Life and oeuvre. Amsterdam/Philadelphia 2012, S. 204, Kat.Nr. Pr-72.


Letzte Aktualisierung: 26.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum