|<<   <<<<   8 / 15   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20350, fol. 79
 
Werktitel: Philippine Auguste Amalie von Brandenburg-Schwedt, Landgräfin von Hessen-Kassel
in der Platte: Philippina Augusta Amalia Hassiae Landgravia
Hist. Inhaltsverzeichnis: 79 | Philippina Augusta Amalia, nata Princip. / Brandenburg | J. H. Tischbein sen. pinx. 1780. G. W. Weise sc. 1781.
Beteiligte Personen:
Stecher:Gotthelf Wilhelm Weise (1750/51 - 1810)
Inventor:Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789)
Dargestellte: Philippine Landgräfin von Hessen-Kassel (1745 - 1800)
Datierung:
Entstehung der Platte:1781 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:1780 (in der Platte)
Träger: Seide
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 42,1 x 33,5 cm (Blattmaß)
33 x 24,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: PHILIPPINA. AUGUSTA. AMALIA. HASSIAE. LANDGRAVIA. N. P. B.; J. H. Tischbein Sen: pinx: 1780.; G. W. Weise Sculps: Cassel: 1781.
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Kassel
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 61BB2(...)1   historische Person (mit NAMEN) - BB - Frau - Porträt einer historischen Person
Sekundäre Ikonographie: 44BB114(LANDGRAVE)   Landgräfin
Primäre Ikonographie: 25F23(ERMINE)   Raubtiere: Hermelin
Primäre Ikonographie: 41D212   Jacke, Mantel, Umhang, Cape
Primäre Ikonographie: 41D266   Schmuck, Juwelen
Primäre Ikonographie: 41D2661   Halskette
Primäre Ikonographie: 41D2652   Spitze (Handarbeit)
Primäre Ikonographie: 41D2653   Saum, Band, Borte
Anmerkungen:
Kommentar: Die Gemäldevorlage (Inv.-Nr. AZ 160), von der mehrere Kopien und Teilrepliken existieren, wird heute der Schule von Tischbein zugeschrieben und 1773 datiert (Heraeus, 2003, S. 316). Gegenstück zu Inv.-Nr. GS 20350, fol. 70.
Seide an den Rändern stellenweise ausgefranst. Entlang des linken Randes des Stoffes Papierreste. Oben diagonale und mittig eine horizontale Quetschfalte.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 201, Kat.Nr. 6.
  • Flohr, Anna-Charlotte: Johann Heinrich Tischbein d.Ä. (1722-1789) als Porträtmaler mit einem kritischen Werkverzeichnis. München 1997, S. 292, Kat.Nr. Gr 6.

Siehe auch:


  1. AZ 160: Philippine Amalie Landgräfin von Hessen-Kassel


Letzte Aktualisierung: 03.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum